Neubau Staatsanwaltschaft Ulm

Ulm, Deutschland
Foto © Stefan Müller
Foto © Stefan Müller
Foto © Stefan Müller
Foto © Stefan Müller
Foto © Stefan Müller
Foto © Stefan Müller
Foto © Stefan Müller
Architekten
Schulz und Schulz
Standort
Ulm, Deutschland
Jahr
2017
Stockwerke
1–5 Stockwerke

Mit den Neubauten der Justiz in unmittelbarer Nachbarschaft zum historischen Gerichtsgebäude an der Olgastraße tut sich die Chance auf, nicht nur funktionale Synergien zu verstärken, sondern gleichzeitig an einer hochsensiblen Stelle der Stadt, dem Übergang von Altstadt zu Neustadt, ein städtebauliches Bindeglied entstehen zu lassen, welches einen maßgeblichen Impuls zu einer positiven Weiterentwicklung an dieser Nahtstelle geben kann. Die Frage nach dem Charakter dieses städtebaulichen Bindegliedes zwischen rechtwinkligem Grundriss der Neustadt und den repräsentativen Gebäuden auf der Altstadtseite beantwortet der Entwurf nicht mit einer weiteren Verdichtung von Bebauung auf der Neustadtseite sondern mit Raum, genauer gesagt mit einem Freiraum, der Neubauten und Bestand in Beziehung zueinander stellt.

Dazugehörige Projekte

  • Ausstellung Poetische Räume Strategische Beobachtungen 20 Jahre Architekturbüro Stocker BDA
    Architekturbüro Stocker BDA
  • Umnutzung Spitaltrakt Schützengasse, Riehen
    Kast Kaeppeli Architekten
  • Oberstufenanlage Lachenzelg Zürich
    ADP Architekten
  • Umgestaltung und Renovation Peterskapelle Luzern
    Durrer Architekten
  • Drohnen Reportagen
    Atelier für Architekturfotografie René C. Dürr

Magazin

Andere Projekte von Schulz und Schulz

Katholische Propsteikirche St. Trinitatis
Leipzig, Deutschland
Forschungszentrum für Maschinenbau und Informatik TU Berlin
Berlin, Deutschland
Staatliche Realschule Memmingen
Memmingen, Deutschland
Sonderlabore Universität Leipzig
Leipzig, Deutschland
Lehrsammlung Historische Fahrzeuge Westsächsische Hochschule Zwickau
Zwickau, Deutschland
Umgestaltung und Sanierung Polizeirevier Chemnitz-Süd
Chemnitz, Deutschland