Hotel Adlon Kempinski

Deutschland
Photographer: Steve Herud
© Steve Herud
Photographer: Steve Herud
© Steve Herud
© L-Plan Lighting Design
Photographer: Steve Herud
© Steve Herud
Photographer: Steve Herud
© Steve Herud
© Hotel Adlon Kempinski
Lichtplaner
L-Plan Lighting Design
Jahr
2016
Kosten
1 Mio. – 100 Mio.
Stockwerke
1–5 Stockwerke
Innenarchitekt
Jagdfeld Design

Das Hotel Adlon Kempinski ist eines der luxuriösesten und bekanntesten Hotels in Deutschland. Die Lobby und Empfangsbereiche des Hotels wurden im Jahre 2016 mit einem Investitionsvolumen von 6 Mio. Euro umfangreich saniert.
Im Zuge dieser Sanierung wurde die Beleuchtung des wiederaufgebauten Hotels ebenfalls komplett erneuert. Ziel der neuen Lichtgestaltung war es, die räumlichen Hierarchien der Lobby und angrenzende Bereiche im Licht darzustellen und dadurch eine optische Beruhigung und eine klare räumliche Gliederung zu erzeugen die es erlaubte eine großzügige räumliche Gesamtwirkung zu schaffen.

Dazugehörige Projekte

  • Eclectic Apartment
    JUNG
  • „els“ – Elsbethenareal-Schrannenplatz
    F64 Architekten PartGmbB
  • Neubau Einfamilienhaus Liebefeld
    Johannes Saurer Architekt BSA
  • Neubau Sporthalle Sigmaringendorf
    dasch zürn + partner architekten Partnerschaft mbB
  • Guizhou South-Western Monority Ethnic Cultural Center
    West-line Studio

Magazin

Andere Projekte von L-Plan Lighting Design

Joe and Rika Mansueto Library
Chicago, USA
Terra Mineralia, Schloß Freudenstein
Freiberg, Deutschland
7 Oaks Farm Studio
St. Charles, USA
Post Tower
Bonn, Deutschland
Mannheimer 2
Mannheim, Deutschland